Pädagogischer Schwerpunkt

Unsere pädagogischen Schwerpunkte und Ziele liegen in den Bereichen:

Basiskompetenzen

Beginnend mit der Loslösung vom Elternhaus ist für das Kind "das Miteinander", das richtige Sozialverhalten erlernen an erster Stelle. Einfache Tätigkeiten wie Selbstständigkeit üben ( z.B. Anziehen, Hände waschen, Nase putzen ) aber auch Selbstsicherheit und Selbstwertgefühl zu erlangen, stehen im Vordergrund. Und das auf eine altersgerechte und soweit wie möglich individuelle Art. Auch die ausgewogene Abwechslung zwischen Ruhe und Aktivität soll die Entwicklung der Kinder fördern.

Sprachförderung

Die Sprache ist das wichtigste Kommunikationsmittel und Schlüsselqualifikation für den schulischen Erfolg. Wir möchten den Kindern auch die Freude und Lust an der Sprache vermitteln. Durch sprechen, erzählen, reimen, vorlesen , singen u.ä. findet die Sprachförderung ganzheitlich und in den Alltag integriert statt. Die beste Möglichkeit für ein Kind seinen Wort- und Sprachschatz und die sprachliche Ausdrucksfähigkeit zu erweitern.

Motorische Förderung

Egal ob im Grobmotorischen als auch Feinmotorischen, das Kind soll individuell beobachtet und gefördert werden. Mit einem kleinen Bewegungsraum, der Platz für vielfältige freie und geleitete Bewegungsmöglichkeiten lässt, soll das Kind Spaß und Freude an der Bewegung entwickeln. Mit gezielten feinmotorischen Angeboten aber auch Hilfestellungen im Alltag soll jedes Kind die nötige Entwicklungsförderung erhalten.

Natürlich kommen Bildungsbereiche, wie die musikalische und rhythmische Erziehung, Umweltverständnis, Werte- und Sozialkompetenz, Kreativität oder Lern- und Leistungsfähigkeit in unserem Tagesablauf nicht zu kurz.